Donnerstag, 15. November 2012

wenn ich .....


....unsere beiden Jungs frage, was ich denn kochen soll, so bekomme ich immer dieselben Antworten, hier die Top5 der beliebtesten Gerichte der beiden (da sind sie sich ausnahmsweise sehr einig):

Pfannkuchen, arme Ritter, Kässpätzla, Kartoffelbrei mit Gemüse oder aber Dampfnudeln mit Vanillesauce. 

Dampfnudeln mit Vanillesauce sind in der Tat superlecker und auch eins meiner Lieblingsgerichte. Aaaaaabbbber......passt man nur einen Moment nicht richtig auf, dann brennt entweder die Milch im Topf an oder sie kocht über....oder beides passiert gleichzeitig und die Sauerei in der Küche ist perfekt. 

Deshalb zeige ich Euch heut eine tolle Alternative zu den Dampfnudeln - Buchteln sind mindestens genau so lecker, machen pappsatt und werden - statt im Topf auf dem Herd - in der Auflaufform im Ofen gebacken. 

Ihr müsst dazu nur einen Hefeteig vorbereiten:

250ml Milch mit 75 g Butter oder Margarine in einen kleinen Topf und die Butter dort zerlassen. 

500 g Weizenmehl in eine Rührschüssel sieben und mit einem Päckchen Trockenbackhefe, 50g Zucker, einem Päckchen Vanillinzucker, 4 Tropfen Zitronenaroma, einer Prise Salz und einem Ei vermischen. Die Milch mit der zerlassenen Butter dazu geben und mit dem Rührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. 

Den Teig in der Rührschüssel zugedeckt an einem warmen Plätzchen ruhen lassen (mind. 20 Minuten, oder so lange, bis er sich sichtbar vergrößert hat). 

Den Backofen vorheizen und die Auflaufform fetten. 

Den Teig nun aus der Rührschüssel nehmen, nochmals durchkneten und eine lange Rolle formen. 
Aus dieser Rolle 12, in etwa gleich große Kugeln, formen.

Wer mag, kann die einzelnen Teile plattdrücken und mit jeweils einem Teelöffel Marmelade benetzen und anschließend wieder zu Kugeln formen. 

Die Kugeln in die Auflaufform setzen.

Nochmals etwas Butter zerlassen und die Buchteln damit bestreichen. 

Die Auflaufform zugedeckt an einem warmen Platz weitere 20 Minuten unberührt abstellen. 

Anschließend die Auflaufform in den Backofen schieben und dort 25 Minuten bei 200 Grad backen. (Ober-/Unterhitze).

Nach der Backzeit noch mit Puderzucker bestreuen.....

....und mit Vanillesauce servieren!

Apfelkompott schmeckt auch ganz prima dazu! 

Die Buchteln, falls welche übrig bleiben sollten, kann man auch kalt, als Kaffegebäck essen.

Und wenn das Mittagessen schon so schnell gemacht ist, bleibt auch noch Zeit für andere Dinge... 


.....mehr dazu in Kürze :0) ! 

Ich wünsch Euch einen schönen Tag! 

GLG Christiane






Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    Das sieht so lecker aus. Sowas kennen wie hier gar nicht ;-)
    Bin gespannt was dein neues Projekt wird. Den Farben nach zu urteilen, wuerde ich auf etwas fuer deine kleine Maus tippen.
    Ich wuensche dir auch einen schoenen Tag.

    Ganz liebe Gruesse,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. hihihi.... wenn ich nicht arbeite und für meine kleine und mich das mittag mache, dann gibt es fast immer pfannkuchen. hab ich als kind auch geliebt und meine kleine verputzt auch immer ganz viel von denen. buchteln sind auch fein, die habe ich auch schon gemacht.
    bin soooo gespannt auf dein projekt.
    ich habe im kopf einen schnitt für einen mantel. aber ich habe keine ahnung wie man so was umsetzt. ich kann keine schnittmuster zeichnen und mantel nähen eh nicht. schlimm, wenn einem das zeug von der stange nicht gefällt... ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker!
    Da kann ich mich nur anschliessen! Dampfnudeln mit Vanillesosse sind immer ein Gedicht!
    Ich wünsch Dir einen glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Buchteln *jammi*
    Hat meine Oma früher öfters gemacht..und ich durfte immer fleißig mithelfen. Superlecker, vor allem, wenn sie grade frisch aus dem Ofen kommen :D
    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christiane,
    hab durch Zufall hergefunden - einen schönen Blog hast Du!
    Danke für das Rezept, das habe ich mir doch sofort notieren müssen.
    Dein November-Ausflug gefällt mir auch sehr!
    Liebe Grüße von der Nordseeküste, Siret

    AntwortenLöschen
  6. Oh.... da is ja unser Abendessen! Das ist eine geniale Idee und werd ich heute nachmittag in den Ofen schieben!
    DankeDankeDanke!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Oh das sieht lecker schmecker aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  8. Yammie, yammie, ich glaub ich komm dann mal öfter bei Euch zum Essen vorbei ;) Mein Junior liebt diese Essen auch tierisch und mich brauchst Du erst gar nicht fragen :D
    Dann lasst es Euch schmecken!!!!
    Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das Rezept muss ich auch mal versuchen. Meine letzten Dampfnudeln sind mir total missraten...
    Und meine Jungs haben ähnliche Speisenvorlieben: Kässpätzle, Maultaschen und Pfannkuchen :)) typisch schwäbisch halt :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ach ist das gemein, ich lese deinen tollen Post kurz vor der Mittagszeit.....und jetzt grummelt mir der Magen noch mehr!!!Aber ich werde dein leckeres Rezept unbedingt ausprobieren, vielleicht ja schon am Wochenende.
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  11. hmmm das sieht sehr leckääää aus ♥♥♥
    muss ich mal probieren :)

    Liebe Grüße
    Mo

    AntwortenLöschen
  12. mmmh sieht das gut aus!!!! schleck!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  13. yummi yummi, das sieht aber lecker aus, die werde ich mal ausprobieren♥
    Hab es fein, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  14. das sieht ja super lecker aus und wie witzig, die Kinder haben doch scheinbar alle den gleichen Geschmack. Die Lieblingsspeisen deiner Jungs sind auch die Lieblingsspeisen meiner Enkelin.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  15. Hmmmmmmmmmmmmm lecker Buchteln,das finde ich auch die bessere variante,das ist das kleinere Problem die zu machen und man ist schneller fertig.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen

  16. ♥ leeeeeeecker!!!!

    Ich würde da sofort deinen Kindern zustimmen!!!!!

    Das sieht ja ganz ganz fein aus!!!!!

    Kenn ich nicht... :-(

    Herzlichst Nathali

    AntwortenLöschen
  17. Ja, Buchteln mag ich sehr. Hättest ja Bescheid geben können. In nullkommanix wäre ich am Tisch gesessen :o)
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  18. Buchteln? Als Österreicherin natürlich mein Leibgericht... Lecker haben willl jeeeeetttzzzt. lg Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Ohhh, das sieht soooo lecker aus! Und das letzte Foto sieht vor allem interessant aus!!!!! Da bin ich aber sehr gespannt!
    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
  20. diese 5 Lieblingsessen scheinen weit verbreitet zu sein, denn die sind auch bei uns immer der Renner. Aber die Buchteln werde ich auch probieren, die hab ich noch nie gemacht. Danke fürs zeigen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  21. ღ ohhhhhhhh soooo hippelich isse ;) ღ

    AntwortenLöschen
  22. ღ ohhhhhhhh soooo hippelich isse ;) ღ

    AntwortenLöschen
  23. Habe dein Rezept gestern ausprobiert und es kam bei meinen beiden Männern prima an. Die Buchteln wird es jetzt öfter geben ;)

    AntwortenLöschen

vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...